Artikel aktualisiert am 09.05.2020

Der Stromverbrauch gehört zu einen der wichtigsten Faktoren, die beim Kauf einer Grafikkarte berücksichtigt werden sollte. Du fragst dich sicherlich wieso man dann überhaupt eine Grafikkarte ohne Stromanschluss braucht. Nahezu alle leistungsstarken Gaming Grafikkarten benötigen zusätzlich zur Stromversorgung durch den PCI Express x16 Steckplatz noch eine externe Stromversorgung über das Netzteil. Diese benötigen einen 6 oder 8-poligen PCI-E Stromanschluss vom Netzteil.

Eine Grafikkarte ohne Stromanschluss kommt vor allem bei PCs in Einsatz, die nur ein beschränktes Netzteil verbaut haben. Diese sind oft in Komplett-PCs von Discounter eingebaut. Da die Stromversorgung oft nicht ausreicht musst du hier zwangsläufig auf Grafikkarten zurückgreifen, die keinen Stromanschluss benötigen.

Was ist eine Grafikkarte ohne Stromanschluss?

Für Gaming Fans, Content Creator, Streamer oder anderen die “pixelhungrig” sind, ist eine Grafikkarte eine Notwendigkeit um der Leidenschaft nachzugehen. Lediglich wenige wissen was für eine GPU sie benötigen und verlassen sich daher auf Bewertungen von anderen Käufern.

Heutzutage brauchen High-End Grafikkarten eine externe Stromquelle sowie leistungsstarken Prozessor um die volle Leistung zu erbringen. Da diese Grafikkarten für viele nicht in Frage kommen, gibt es eine höhere Nachfrage nach Grafikkarten ohne Stromanschluss. Diese benötigen weniger als 75 Watt und können somit über den PCI-E x16 Steckplatz des Motherboards mit Strom versorgt werden.

Wieso eine Grafikkarte ohne Stromanschluss?

Ein Großteil der Mittelklasse Grafikkarten verwenden einen 6-poligen PCI-E-Anschluss. Bei den High-End Grafikkarten hingegen kommt ein 8-poliger, zwei 8-polige oder beide PCI-E-Anschlüsse zum Einsatz. Damit die Grafikkarten funktionieren, benötigen sie auch ein gutes und leistungsstarkes Netzteil. Beim Kauf des Netzteils muss darauf geachtet werden, dass es über eine ausreichende Anzahl an 6 und 8-poligen PCI-E Stromanschlüssen verfügt.

grafikkarte ohne stromanschluss

Für viele Gamer kommt es aber nicht in Frage etwas an der Stromversorgung ihres PCs anzupassen. Damit dennoch Spiele in höchster Auflösung gezockt werden können macht der Einsatz einer Grafikkarte ohne Stromanschluss Sinn.

Glücklicherweise gibt es einige Mittelklasse Grafikkarten auf dem Markt ,die sehr leistungsstark sind und keinen externen Stromanschluss vom Netzteil benötigen.

Darauf musst du beim Kauf achten

Viele Gamer fokussieren sich für eine hohe Performance auf die Taktrate des Grafikprozessors sowie Speicherbandbreite. Jedes Mittelklasse Modell bietet eine gute Performance, doch eine Grafikkarte ist erst dann gut wenn sie eine gute Performance mit minimalem Energieverbrauch erreichen kann.

Da der Energieverbrauch eine der Hauptfaktoren der GPU ist, sollten Käufer vor allem darauf achten. Im Nachfolgenden werde ich dir kurze Detail über die GPUs von Grafikkarten ohne Stromanschluss geben, die in der Lage sind eine hohe Performance und Gaming Experience zu ermöglichen. Diese Tipps helfen dir bei der Wahl einer passenden Grafikkarte.

Asus PH-GTX1050TI-4G Nvidia GeForce Grafikkarte (PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI,...
Angebot MSI GeForce GT 710 2GD3H LP DDR3
Angebot MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC 4GB AMD GDDR5 1x HDMI, 1x DP, 1x DL-DVI-D, 2 Slot Mini PC,...

Monitorauflösung

Natürlich möchte jeder mit einer 1080p Auflösung und 30 oder 60 Frames pro Sekunde zocken. Die breite Masse der Grafikkarten sind stark genug um mit diesen Einstellungen zurecht zu kommen. Solltest du jedoch eine 4K Auflösung bevorzugen, solltest du dich nach Grafikkarten umsehen die auch eine 4K Auflösung mit 60 fps anbieten.

Bildwiederholrate

Die Bildwiederholungsfrequenz ist vor allem von deinem Monitor abhängig. Sollte dieser eine Bildwiederholrate im dreistelligen Bereich besitzen, dann benötigst du eine leistungsstarke Grafikkarte mit voller Performance. Wenn dein Monitor bis zu 60 Hz oder 1080p Auflösung darstellt solltest du nicht extra Geld in eine High-End Grafikkarte stecken

Übertakten

Du solltest immer eine Grafikkarte wählen, die den Anforderungen der gewünschten Performance entspricht. Für die beste Performance solltest du natürlich die leistungsstärkste Karte wählen. Du solltest hier jedoch aufpassen, dass du dich nicht auf das Übertakten der Grafikkarte verlässt.  Diese haben meist keinen extra Spielraum und im schlimmsten Fall kann die Grafikkarte dadurch beschädigt werden.

Leistung und Platz

Bevor du dich für den Kauf einer Grafikkarte ohne Stromanschluss entscheidest solltest du sicherstellen, dass genügend Platz vorhanden ist. Beim Kauf einer großen Grafikkarte mit Luftkühlung und wenig Platz kann es schnell hinausgeworfenes Geld sein. Überprüfe vorab ob der Anschluss an deinem Motherboard genügend Energie liefert oder nicht.

Abschließende Worte

Eine Grafikkarte ohne zusätzlichen Stromanschluss macht vor allem für Gamer die einen Gaming PC mit beschränkten Netzteil besitzen Sinn. So kommt man auch in den Genuss von hoher Auflösung beim Zocken. Vor dem Kauf sollten natürlich alle wichtigen Merkmale beachtet werden um kein Geld zu verschwenden. Du solltest dir im klaren sein mit welcher Auflösung und welche Spiele zu zocken möchtest.

Bei der unglaublich großen Auswahl an Grafikkarten ohne Stromanschluss ist jedoch für jeden etwas passendes dabei und es muss nicht immer die teuerste Karte sein um so wie gewünscht zocken zu können.

Asus PH-GTX1050TI-4G Nvidia GeForce Grafikkarte (PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI,...
Angebot MSI GeForce GT 710 2GD3H LP DDR3
Angebot MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC 4GB AMD GDDR5 1x HDMI, 1x DP, 1x DL-DVI-D, 2 Slot Mini PC,...

Letzte Aktualisierung am 31.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 4 =