Klebrige, fettige und mit Salz verschmutze Finger – Hände schnell sauber machen und dann wird weiter gezockt. Das wird dem ein oder anderen Gamer genau gleich gehen. Man hat Bock etwas zu snacken, möchte aber weder Maus, Tastatur noch Controller dreckig machen. Doch was kann man außer Händewaschen dagegen tun? Eine besonders coole und elegante Lösung könnte Snagger* sein, den wir über die letzten zwei Wochen getestet haben. Ob der Snackspender für Gamer vielleicht auch was für dich ist erfährst du hier.

snagger test

Was ist der Snagger

Im Grunde genommen ist der Snagger ein kleiner Behälter den du mit Erdnüsse, M&M’s, Smarties oder ähnlichem befüllen kannst. Mit einem Druck auf den Behälter kannst du dir deine Snacks ganz einfach portionieren. Laut Hersteller passen in den Behälter etwa 100g Erdnüsse, 75g NicNac’s oder 100g Smarties rein. Bei weiteren Snacks muss man selber schauen wie viel reinpasst.

Momentan sind die Snagger in 4 unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich. Außer den Modellen rot/schwarz und blau/schwarz gibt es noch grau/schwarz und grau/grau. Außerdem ist zum jetzigen Zeitpunkt noch die limitierte Edition in gold/schwarz verfügbar. Bei der Bestellung eines Bundles bekommt man zusätzlich eine Packung NicNac’s die wir direkt bei der Ankunft schon vernichtet haben. 😀 Zusätzlich ist eine kleine Bedienungs- sowie Reinngungsanleitung im Lieferumfang enthalten.

Funktionsweise

Eigentlich ist die Funktionsweise relativ simpel. Man macht den Deckel ab, füllt die Snacks rein, schließt den Deckel und drückt oben drauf. Ob du dir die Snacks nun einfach direkt in den Mund oder deine Hand fallen lässt ist ganz dir überlassen. Wir bevorzugen natürlich ohne Hand, da man sonst wieder das Problem mit den fettigen Händen hat.

snackspender

Snagger 10% Rabattcode

Damit du beim Kauf deines Snaggers Geld sparen kannst haben wir dir zusätzlich noch einen Rabattcode mit dem du 10% Rabatt auf deine gesamte Bestellung bekommst. Hier gehts direkt zum Snagger Shop*

Dafür musst du lediglich beim Checkout den Code: gamingzimmer10 eingeben.

Snagger reinigen

Leider reinigt sich das Gerät nicht von alleine und so sollte man das Gerät früher oder später reinigen. Vor allem dann, wenn davor salzige Erdnüsse im Snagger waren und man als nächstes etwas süßes snacken will. Wie vorhin erwähnt gibt es hier jedoch auch eine Anleitung wie man das machen sollte.

  1. Zunächst muss die sogenannte Hinterrastung gelöst werden damit man das Innenteil herausnehmen kann.
  2. Als nächstes muss der Deckel und die Feder abgenommen werden.
  3. Jetzt kannst du die einzelnen Bestandteil ganz einfach unter fließendem Wasser reinigen oder in die Spülmaschine stellen. Jedoch solltest du beim letzteren darauf achten, dass das Spülmaschinenprogramm nicht heißer als 50°C ist.
  4. Zum Schluss musst du lediglich warten bis alles trocken ist und diese anschließend in umgekehrter Reihenfolge zusammensetzen.

snagger anleitung

Fazit

Uns gefällt das Konzept des Snaggers. Die Funktionsweise ist sehr simpel und erfüllt seinen Zweck. Zusätzlich ist das portionieren der Snacks vor allem für diejenigen gut, die sich direkt die Hand mit Snacks voll machen und mit einem Schlag essen (so wie wir). Die Tatsache, dass der Snackspender in Einzelteile zerlegt und gereinigt werden kann ist vor allem dann praktisch, wenn man zu faul ist diese per Hand zu waschen. Als einzigen Nachteil sehen wir die limitierte Kompatibilität mit einigen gängigen Snacks. So ist es zum Beispiel deutlich schwieriger Gummibärchen, Salzbrezeln oder ähnliches in den Behälter zu füllen und zu portionieren. Vor allem „runde“ Snacks scheinen hier deutlich besser zu funktionieren.

Wir denken, dass der Snagger vor allem für Zocker geeignet ist die regelmäßig salziges oder fettiges während dem Zocken essen und ihren Controller, Maus oder Tastatur vor Fettflecken beschützen wollen. Für diejenigen die sehr selten snacken und Snacks in unterschiedlichen Größen und Formen zu sich nehmen wollen ist dieser eher weniger geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × vier =