Jedes Gaming Zimmer wird durch den Einsatz von coolen LED Beleuchtungen zum echten Hingucker. Eines dieser Beleuchtung ist das Cololight LED Licht. Hierbei handelt es sich um ein modulares Lichtset, wie zum Beispiel das Produkt Nanoleaf. Einen direkten Vergleich ist hierbei schwer, da das eine eher für die Wand und das andere als Dekobeleuchtung gedacht ist.

Die LED Beleuchtung des Cololights basiert auf mehreren sechseckigen Bausteinen, die man in verschiedenen Varianten zusammenstecken kann (sofern man genügend Bausteine dazu gekauft hat). Die zusammengesteckte Figur oder Form wird auf einem Sockel platziert und kann so auf dem Gamingtisch, Regal, Nachttisch oder Sideboard platziert werden.

Die Leuchtpanelen kombinieren 16 Millionen Farben und erzeugen so einen dynamischen Lichtwechsel. Um diese anzusteuern braucht man die App und eine WLAN Verbindung. Doch auch mit Hilfe von Sprachbefehlen über Alexa und Google kann das Cololight Pro angesteuert werden. Wie gut die Beleuchtung im Praxistest ist und ob sich der Kauf lohnt, erfährst du in unserem Test.

Cololight LED Modul System, 16 Mio Farben und Effekte, Wifi Smart Home Steuerung für Android und Apple (1x Starter Set (1x Basis, 2x Extension))
SMART HOME - RGB LED Lichtsystem mit erweiterbaren Modulen zum Selbstgestalten. Jetzt spielend leicht per Smartphone-App zum eigenen Lichtdesigner werden und für ein angenehmes Ambiente sorgen.
44,99 EUR

Erster Eindruck

Als das Paket ankam waren wir ein wenig erstaunt, denn wir haben eine größere Verpackung erwartet. Das liegt jedoch daran, dass das Produkt sehr platzsparend verpackt ist und somit nicht viel Platz in Anspruch nahm. In dem Basispaket sind 3 Module, Steckverbindungen, der Standfuß und ein kleiner „Quick Start Guide“ enthalten. Diesen hätte ich anfangs zuerst anschauen sollen, dann wäre ich anfangs nicht so verwirrt gewesen :D. In den einzelnen Modulboxen ist lediglich ein Modul sowie die dazugehörigen Steckverbindungen enthalten.

Cololight LS160 Verpackung
Das Starterkit mit 3 Modulen sowie ein Extension Pack

Im ausgepackten Zustand machen die Einzelteile trotz Plastik einen relativ hochwertigen Eindruck. So sind diese gut verarbeitet und machen auch sonst einen stimmigen Eindruck. Beim anschließen des Produkts kommt auch schon direkt eine Farbanimation zum Vorschein. Diese kann sogar durch das Tippen auf dem Taster am Hauptmodul verändert werden. Wichtig hierbei ist, dass du nur bedingt beeinflussen kannst was für eine Farbanimation erscheinen soll.

Cololight App zum Einrichten

Das LED Modulsystem kannst du ganz einfach per App einrichten. Dafür lädst du dir zuerst die App für Android oder iOS herunter. Beim starten kannst du entweder den Gästemodus benutzen oder dich dafür registrieren bzw. einloggen. Um Alexa nutzen zu können musst du dich jedoch zwangsläufig dafür registrieren (sollte jedoch ohnehin kein Problem sein).

Cololight App Funktionen
In der App findet man noch weitere nützliche Funktionen

Die Einrichtung des Geräts erfolgt relativ simpel und man wird durch passende Bilder und Text an die Hand genommen. Alles verlief glatt bis auf den Button den man länger gedrückt halten muss. Dabei war ich wohl etwas zu ungeduldig und haben den Finger zwei Mal zu früh losgelassen. Lasse den Finger einfach so lange drauf bis es anfängt aufzuleuchten.

Der Aufbau der App ist relativ simpel, dennoch hat es bei mir ein wenig gedauert bis ich alle Funktionen entdeckt habe. Das Design der App für das Cololight LS 160 ist relativ simpel gehalten und wirkt an manchen Stellen nicht optimal optimiert. Bei meinem Bildschirm hatte ich es teilweise schwer die oberen Elemente anzutippen, da diese hinter meiner Statusleiste verschwinden. Aber sonst funktioniert bei der App alles wie gewünscht.

Funktionen der App

Kommen wir nun zu den Funktionen, die diese App mit sich bringt. Wie schon erwähnt ist der Aufbau sehr simpel und so auch die Handhabung. Mit einem Wisch nach links oder rechts kannst du zwischen den unterschiedlichen Effekten auswählen. Wenn man nach oben oder unten wischt kann die verschiedenen Farben bzw. Effekte auswählen.

So gibt es einmal den Farbmodus (mit 14 voreingestellten Farben), der Effektmodus (mit voreingestellten Mustern) und der Customized Modus (bei dem du alles selbst anpassen kannst). Bei Letzteren kannst du aus vielen verschiedenen Lichtanimationen, Farben und Geschwindigkeit auswählen. Durch Alexa kannst du die Farbe auch ganz einfach per Sprachbefehl einstellen lassen.

Cololight Pro Einrichtung
Bei der Einrichtung wird man Schritt für Schritt an die Hand genommen

Im Hauptmenü (oben links) kannst du die Einstellungen der App öffnen. Außerdem kannst du (sogenannte) Basisstationen hinzufügen und mehrere Gruppen erstellen. Oben rechts bei den 3 Punkten kannst du den Starteffekt anpassen, den Gerätenamen ändern, einstellen wie viele Module angeschlossen sind und einen Timer festlegen.

Letzteres ist vor allem dann hilfreiche, wenn man nach einer langen Gaming Nacht einfach ins Bett fällt und kein Bock hat das Licht per Hand auszuschalten. Du hast sogar die Möglichkeit eine Einstellung vorzunehmen, bei der du angibst ab welcher Uhrzeit sich die Beleuchtung an- bzw. ausschaltet.

Doch nicht nur über den Timer lässt sich das Cololight Pro ausschalten, sondern über das Symbol unten rechts. Dort hat man auch die Möglichkeit die Helligkeit anzupassen oder eine Übersicht über alle voreingestellten Farben bzw. Effekte.

Cololight Pro Farbauswahl
In der App hast du verschiedene Möglichkeiten die Beleuchtung anzupassen.

Musik und Cololight

Ein besonderes Highlight für uns ist die Funktion, dass das Licht zur Musik blinkt. Und das klappt in der Praxis auch ganz gut. Öffne dafür ein Lied über dein Handy, ganz egal ob der normale Musikplayer, Youtube oder Spotify. Gerade wenn man ein wenig durch die Musik gehypt wird unterstreicht das Cololight noch den Beat und eignet sich somit auch für das Vorglühen perfekt. 😀

Das einzige was uns hier aufgefallen ist, ist das Ausschalten des Lichteffekts sobald das Handy länger im Standby ist obwohl die Musik weiterspielt. Ob das nun an meinem Smartphone liegt kann ich nicht sagen. Jedoch funktionieren die anderen Optionen ohne Probleme.

Cololight Leuchtstärke
Wenn der Beat erst mal droppt, ist es eine wahre Freude zuzuschauen.

Steuerung über Alexa oder Google Assistant

Wie schon anfangs erwähnt hast du hier die Möglichkeit das Cololight LS160 über Alexa oder Google Assistant anzussteuern. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel über den Skill „Lifesmart SmartHome“ in der Alexa App.

Folgende Funktionen könnt ihr über einen Sprachassistenten ansteuern:

  • Das Ein- bzw. Ausschalten
  • Anpassen der Helligkeit
  • Eine spezielle Farbe für alle Module auswählen

Diese Funktionen sind ganz nett und vor allem dann nützlich, wenn man zu faul zum Aufzustehen ist. Das gleiche und noch mehr kannst du jedoch auch mit der App durchführen. Dennoch denken wir, dass diese Funktion eine ganz nette Spielerei ist und so perfekt in ein Smart Home passt.

Fazit

Cololight LED Modul System, 16 Mio Farben und Effekte, Wifi Smart Home Steuerung für Android und Apple (1x Starter Set (1x Basis, 2x Extension))
SMART HOME - RGB LED Lichtsystem mit erweiterbaren Modulen zum Selbstgestalten. Jetzt spielend leicht per Smartphone-App zum eigenen Lichtdesigner werden und für ein angenehmes Ambiente sorgen.
44,99 EUR
Cololight Extension
Per App steuerbar Individuell anordnen Mit Sprachsteuerung
11,99 EUR

Das Produkt ist ein gutes LED Starter Set und eine günstige Nanoleaf* Alternative. Man sollte jedoch beachten, dass es nicht unbedingt dafür ausgelegt ist eine sehr große Fläche zu beleuchten. Das Cololight LS160 eignet sich im Gegensatz zum Nanoleaf eher für den Tisch oder das Regal und hat so ein etwas anderes Einsatzgebiet.

Durch die zusätzlichen Erweiterungen kann man kinderleicht seine Beleuchtung erweitern und nach seinen Vorlieben gestalten. Beim ersten Testen der Beleuchtung waren wir direkt begeistert. Ich war vor allem von dem „Nordlicht“ angetan und überrascht wie gut die aus Plastik bestehenden Panele leuchten.

Cololight LS160

So ist das Cololight Pro vor allem als Einstiegsgerät zu empfehlen und bietet die perfekte Grundlage für den Start des eigenen „Smart Zimmers“. Lediglich an der App sollte nochmal etwas gearbeitet werden. So sind die Farbeffekte auf Deutsch und die Farben in Englisch. Wir sind uns jedoch sicher, dass sich diese durch weitere Updates immer besser bedienen lässt. Wenn du auf der Suche nach einer Nanoleaf Alternative oder Regalbeleuchtung bist, dann bist du hier auf jeden Fall an der richtigen Stelle.

[P_REVIEW]

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + eins =